CIty West Zürich - Areal

Haus A | Haus B | Haus C | Zölly

Projektstudie 2003–2009

Nach dem bewilligten Stand des ursprünglichen Projekts (Projektstudie 2003–2009) ist der gesamte Plan – wegen überdurchschnittlicher Baukosten und wegen der erschwerten Bedingungen der hinzugekommenen Wohnungen in den untersten Geschossen – kollabiert. Ein Wohnhochhaus, dessen Vermarktung infolge des gehobenen Preisniveaus eine erfolgreiche Ausgangslage versprach und die vertikale Wiederholung der Geschosswohnungen in den Flachbauten, erlaubten einen architektonischen Neustart. Festgehalten haben wir an den gebrochenen Höfen, die den Wohnungen eine leicht diagonale und ausgedrehte Position und Orientierung gaben, insbesondere gegenüber dem städtischen Park im westlichen Gleisfeld.

mehr

Die drei siebengeschossigen Wohnbauten bestimmen pro Gebäude ein verbindendes generatives Thema, das in allen Blocks gewisse Verwandtschaften aufweist. Die Grundlegung des Plans erfolgt über Tragelemente; Stützen und Scheibenstücke werden direkt zum transformierenden Agens in der Raumbildung der Wohnung. Beim gleisnahen Block A formieren die Scheibenstücke eine eigentliche Parallaxe: In Abhängigkeit des Betrachterstandpunkts tranformieren die Blendenklappen laufend den fantastischen Blick in das Gleisfeld. Diese Ausdrehungen verstärken diagonale Sichten sowie eine Segmentierung und ermöglichen zudem die Bewegung eines kleinen Kreislaufs.

ORT: Zürich

PROJEKT: 2009–2014

BAUHERR: Mobimo Management AG, Zürich

MEILI, PETER ARCHITEKTEN:

Marcel Meili, Markus Peter

Nathanaël Chollet, Elitsa Lacaze, Patrick Rinderknecht, Jürg Spaar; 
Marnie Amato, Alex Cazurra, Sarah Eickhoff, Michael Grunitz, Susann Kintat, John Lemmenmeier, Roland Siegel, Wenke Waldmann,
Christof Weber

mehr

TOTALUNTERNEHMER: Losinger Marazzi AG, Zürich

AUSFÜHRUNGSPLANUNG HAUS A UND B IN ZUSAMMENARBEIT MIT: Plan | Werk GmbH, Laufen

INGENIEURE: Basler & Hofmann AG, Zürich

HAUSTECHNIK: Balzer Ingenieure AG, Winterthur; Hälg Building Services Group, St. Gallen

ELEKTROPLANUNG: Scherler AG, Zürich

BAUPHYSIK: Mühlebach Akustik + Bauphysik, Wiesendangen; Grolimund Partner AG, Schweiz

VERKEHRSPLANUNG: IBV Hüsler AG, Zürich

LANDSCHAFTSARCHITEKTUR: Rotzler Krebs Partner Landschaftsarchitekten, Winterthur

Publikationen

«NEUE SILHOUETTEN»

Park Books, 2015

«Go West - Wohnen am Pfingstweidpark»
,

architektur+technik, Nr. 3/2014

«Die Besten 2013»
,

Hochparterre, Nr. 12/2013

Grundriss Areal

Schnitt Areal. Haus A (im Hintergrund Zölly Hochhaus), Haus B und Haus C (v.l.n.r.)

Haus A, Zölly Wohnhochhaus, Haus B

Zölly, Haus C, B und A (v.l.n.r.)