BÜRO

Zürich

Meili & Peter Architekten AG
Gartenhofstrasse 15, 8004 Zürich, +41 44 246 70 20
arch@meilipeter.ch

Meili, Peter & Partner Architekten AG
Gartenhofstrasse 15, 8004 Zürich, +41 44 246 70 20
arch@meilipeterpartner.ch

München

Meili, Peter GmbH München
Mittererstrasse 3, 80336 München, +49 89 599 88 790
arch@meilipeter.de

Handelsregister München HRB 168 198
Geschäftsführer Florian Hartmann, Andreas Müsseler,
Oliver Noak und Marcel Meili

Fotos Büro Zürich: Walter Mair

> Datenschutzerklärung


Meili, Peter & Partner Architekten AG

2016 wurde die Meili, Peter & Partner Architekten AG gegründet. Sie steht unter der Leitung von Markus Peter und Patrick Rinderknecht, als einem ersten beteiligten Partner. Dieses Unternehmen wird für sämtliche neuen und grösseren Projekte verantwortlich zeichnen.

mehr

Entwerfen war für Marcel Meili und Markus Peter - und seit 2007 in Zusammenarbeit mit Patrick Rinderknecht - nie die Applikation von Wissensstandards, sondern eine Recherche im gegebenen Themenfeld. Die schöpferische Interpretation des Programms ist dabei ein zentraler Antrieb der architektonischen Forschung. Als Schwergewicht der entwerferischen Recherche haben sich die Beziehung zwischen komplexen Tragwerkstrukturen und Raum herausgebildet sowie die Auseinandersetzung mit Landschaft. Zudem schöpfen die Arbeiten – ohne zu historisieren – aus einem grossen Interesse an der Geschichte der Disziplin und der Stadt. Dabei war die Zusammenarbeit mit anderen Architekten immer ein Teil des Bemühens um architektonische Qualität unter komplexen Voraussetzungen. 

Auf dieser Grundlage hat das Büro von Beginn weg gearbeitet, und ihr weiss sich auch die Meili, Peter & Partner Architekten AG verpflichtet. Sie will den bisherigen Anspruch und die Leistungen, die er ermöglichte, zukunftsfähig machen. Deshalb steht die Organisation jüngeren Partnern offen, die eigene Kompetenzen einbringen können.

Mit der neuen Konstellation sind dafür ideale Voraussetzungen geschaffen. Sie wird weiterhin die Erwartungen jener Auftraggeber erfüllen, die auch in Zukunft architektonische Lösungen auf höchstem Niveau suchen.



Meili & Peter Architekten AG

Marcel Meili und Markus Peter haben ihr Büro 1987 in Zürich gegründet und seither erfolgreich etabliert. Die meisten ihrer Projekte sind das Ergebnis nationaler und internationaler Wettbewerbe. Neben unterschiedlichsten Gebäuden umfasst ihr Werk eine Reihe von experimentelleren Arbeiten wie Brücken, bewegliche Informationsboxen, Bühnenbilder und einen Film.

mehr

Ein erster Teil des Gesamtwerks ist im Buch Marcel Meili, Markus Peter 1987 - 2008 in einer deutschen sowie einer englischen Ausgabe ausführlich dokumentiert (Verlag Scheidegger & Spiess, 2008).

Seit 2015 sind innerhalb der Meili & Peter Architekten AG zwei spezifische Geschäftseinheiten tätig. Markus Peter wird die Projekte im bestehenden Geschäftsfeld weiterführen und abschliessen. Marcel Meili wird sich im „Studio“ auf Untersuchungen und Aufgaben zwischen theoretischen und praktischen Problemstellungen konzentrieren. Beabsichtigt ist auch die Verwirklichung vor allem kleinerer Bauaufgaben in Kooperation mit befreundeten Büros.

Ausgangslage war der Wunsch, unterschiedlichen beruflichen Bedürfnissen der beiden Firmengründer in massgeschneiderter Form entgegenzukommen und dafür ungewöhnliche Wege zu gehen.

Zusammen mit der 2016 gegründeten Meili, Peter & Partner Architekten AG bietet dieses Modell ideale Bedingungen, um Architektur weiterhin als Profession und als Leidenschaft zu begreifen und zu praktizieren. In jenem engen Austausch, der die Arbeit von Marcel Meili und Markus Peter seit Beginn auszeichnet und befördert. 


Meili, Peter GmbH München

Die Gründung des Münchner Büros erfolgte 2007 aus Anlass des innerstädtischen Projekts Hofstatt - die Nachnutzung des ehemaligen Areals der Süddeutschen Zeitung - in München. Seit 2013 steht die Meili, Peter GmbH München eigenständig unter der Leitung von Florian Hartmann, Andreas Müsseler, Oliver Noak und Lisa Yamaguchi, zusammen mit Marcel Meili. Die Aufträge kommen aus unterschiedlichen Wettbewerbserfolgen und Direktbeauftragungen. 

mehr

Wie das Zürcher Büro betreibt das Münchner Unternehmen keine Spezialisierung, sondern untersucht und realisiert Projekte in allen Maßstabsbereichen mit unterschiedlichen Programmen. Schwerpunkte haben sich insbesondere auf dem Gebiet des Städtebaus, beim Umgang mit historischer, denkmalgeschützter Bausubstanz sowie im Bereich der städtischen Nachverdichtung herausgebildet.

Die offene Gesprächskultur in der stets neuen Verhandlung einer komplexen Aufgabe mit allen Beteiligten und die daraus resultierende schöpferische räumliche Interpretation des Programms sind über die Pflicht hinaus wesentlicher Bestandteil der Arbeitskultur. Dabei ist der Austausch mit den Kollegen in der Schweiz wesentlich. Immer aber geht es darum, gefundene Konzepte über den Entwicklungs- und Entstehungsprozess bis zum fertigen Gebäude zu begleiten und an der Umsetzung der entwickelten charakteristischen räumlichen Zusammenhänge bis ins Detail mitzuwirken.